Skip to content

datenschutz – wat soll dä quatsch? seminar für vereine des kölner karnevals

Datenschutz, ein Thema, um das keine Karnevalsgesellschaft herumkommt. Denn die Umsetzung der DSGVO ist auch für Vereine Pflicht. Eine Pflicht, die mit einer bloßen Datenschutzerklärung auf der Website oder einer Einwilligung der Mitglieder bei Weitem nicht erfüllt ist. Was genau die DSGVO bedeutet und wie die gesetzlichen Vorgaben in der Praxis umgesetzt werden, habe ich in den Mitgliedsvereinen des Festkomitee Kölner Karneval in diesem Seminar vermittelt. Es war ein tolles Seminar mit wunderbaren Teilnehmer, die mir das ein oder andere Loch in den Bauch gefragt haben. Es ging um Themen wie

  • Wann dürfen welche personenbezogenen Daten überhaupt verarbeitet werden?
  • Betrifft die DSGVO nur elektronisch verarbeitete Daten und was ist Datenverarbeitung überhaupt?
  • Wer sind die Beteiligten im Datenschutz? Wer ist Verantwortlicher, wer Betroffener, wer Auftragsverarbeiter?
  • Was ist ein Datenschutzbeauftragter, muss man einen „haben“ und wer darf es sein?
  • Welche Informationspflichten hat der Verein? 
  • Welche Rechte haben die sogenannten Betroffenen? Wie muss mit Anfragen von Dritten umgegangen werden?
  • Wer oder was sind eigentlich diese „TOMs“?
  • Muss alles dokumentiert werden und ist ein Datenschutz(managementsystem) erforderlich?
  • Was droht, wenn die DSGVO nicht eingehalten wird? Bußgeld, Schadenersatz & Co.

Auf diese und andere Fragen gab es praxisbezogene Antworten. Ich freue mich Schin auf Teil 2 des Seminars.

Du bist in einem Verein und möchtest Dich auch rund um das Themas “Datenschutz & Verein” informieren? Dann ist mein Onlinekurs “Datenschutz im Verein”, den ich demnächst anbiete, sicher etwas für Dich.